Rufen Sie uns an: 040 - 306 059 - 910

 
40 Lire Maria Luigia

40 Lire Maria Luigia

785,00

Aktueller Preis, MwSt. frei, zzgl. Versandkosten

 
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Hersteller
Italien
Bestelleinheit
1 Stück
Rohgewicht
12,90 g
Durchmesser
27,00 mm
Nennwert
40 Lire
Feingehalt
900/1000
Feingewicht
11,61 g
Jahrgang
Diverse
Edelmetall
Gold
Herkunft
Italien
Investition
kaufen
Erhaltung
sehr schön, siehe Abbildungen
Artikel Verkaufen:
Unser Ankaufspreis: 427,44 €
Jetzt verkaufen
Möchten Sie auf einen
besseren Preis warten?

Im Preisradar beobachten

Weitere Informationen zu 40 Lire Maria Luigia

Prinzessin Marie-Louise kam 1971 als Tochter des österreichischen Kaiser Franz II. zur Welt. Die französische Revolution war in vollem Gange und nur wenig später , 1804, krönte sich Napoleon Bonaparte zu Frankreichs erstem Kaiser. Nach schmerzlichen Niederlagen gegen Napoleon I. benötigte die Habsburger Monarchie dringend eine Verbindung zum französischen Kaiser. So wurde die gerade einmal 18-Jährige Prinzessin Napoleons Frau und französische Kaiserin. Ein Jahr später gebar sie einen männlichen Thronfolger. 

 Nach Napoleons Abdankung kehrte Marie-Louise nach Österreich zurück, anstatt gemeinsam mit ihrem Ehemann das Exil zu teilen. Europa wurde auf dem Wiener Kongress neu geordnet. Dort erhielt Maria die italienischen Herzogtümer Parma, Piacenza und Guastalla. Den Rest ihres Lebens verbrachte sie als Maria-Luigia in Parma, wo sie 1847 als populäre Regentin an einer Brustfellentzündung verstarb.

Die Vorderseite dieser 40 Lire Münze zeigt Herzogin Maria-Luigia mit Diadem nach links gewandt. Die Umschrift lautet „Maria Luigia Prinz. Imp. Arid. d’Austria“ (Marie Louise kaiserliche Prinzessin und Erzherzogin von Österreich). Zudem ist die Jahreszahl aufgeprägt. Dieses historische Original wiegt 12,9 Gramm. Bei einem Goldanteil von 0.900 ergibt sich ein Feingewicht von 11,61 Gramm.

Sie können diese Münze sowohl online auf feingoldhandel.de oder in unseren Geschäftsräumen erwerben.