Rufen Sie uns an: 040 - 306 059 - 910

 
8 Florin

8 Florin

219,91

Aktueller Preis, MwSt. frei, zzgl. Versandkosten

Hersteller
Münze Österreich
Jahrgang
1892 Nachprägung
Durchmesser
21 mm
Nennwert
8 Florin/ 20 Kronen
Feingehalt
900/1000
Feingewicht
5,81 g
Erhaltung
bankenüblich
Edelmetall
Gold
Investition
kaufen
Herkunft
Österreich
Artikel Verkaufen:
Unser Ankaufspreis: 205,78 €
Jetzt verkaufen
Möchten Sie auf einen
besseren Preis warten?

Im Preisradar beobachten

Weitere Informationen zu 8 Florin

8 Florin / 20 Franken Österreich NP 

1857 wurde der Wiener Münzvertrag zwischen Österreich-Ungarn und Liechtenstein geschlossen. Das Ziel des Münzvertrages war die Anbindung an den deutschen Zollverein. Im Zuge dessen wurde die österreichische Währung Florin abgewertet. 

Acht Jahre später, 1865, wurde die Lateinische Münzunion gegründet, die es sich zum Ziel gemacht hat, eine einheitliche Standardgröße für Goldmünzen einzuführen. Innerhalb der Lateinischen Münzunion konnte dementsprechend mit allen Goldmünzen bezahlt werden.

Österreich hat 1867 mit der Lateinischen Münzunion einen Vorvertrag zum Beitritt abgeschlossen, hat aber die erforderlichen Währungsverhältnisse nicht erreicht. 

Dennoch haben Sie ab 1870  ein 8 Guldenstück oder auch 8 Florin und ein 4 Guldenstück (4 Florin) geprägt, welches dem Standard der Lateinischen Münzunion angepasst war.

Bis 1892 wurden die 8 Florin geprägt und dann von den Kronen abgelöst.

 

Zu sehen ist auf der 8 Florin Goldmünze Kaiser Franz Joseph I. Auf der anderen Seite der Münze ist das Staatswappen Österreichs, der Doppeladler, zu sehen, sowie zwei Nennwertangaben 8 Florin bzw. 20 Franken. 

Bis zum Jahr 1988 wurde das 8 Florin Goldstück mit dem Prägejahr 1892 noch in verschiedenen Auflagezahlen jährlich nachgeprägt.

Die 8 Florin oder auch 20 Franken Goldmünze eignet sich besonders gut als Goldanlage, da diese einen geringen Aufschlag zum aktuellen Goldpreis besitzt.