Rufen Sie uns an: 040 - 306 059 - 910

 

Edelmetallkauf – welche Kosten fallen beim Kauf von Edelmetallen an?

Diese Kosten können beim Edelmetallkauf anfallen

Wer Edelmetall kaufen möchte, sollte unbedingt den Kurs im Auge behalten. Dieser ändert sich ständig und wird im Minutentakt aktualisiert. Anleger, die zu einem günstigen Zeitpunkt kaufen, können dabei sehr viel Geld sparen. Der Edelmetallkurs ist aber nicht der einzige Kostenfaktor, den es zu beachten gibt.

Aufschläge vom Goldhändler fallen an

Natürlich möchte der Goldhändler etwas an seinen Produkten verdienen und schlägt demnach einen gewissen Aufpreis auf seine Produkte auf. Ein Händler, der sein Edelmetall ohne Aufschläge verkauft, sollte Käufer skeptisch machen. Die Chancen sind hoch, dass es sich dabei um einen Betrüger handelt, der minderwertige Goldlegierungen verkauft. Deshalb sollte man Gold, Silber, Platin und Palladium nur beim zertifizierten Goldhändler kaufen. Beim Edelmetallkauf im Internet fallen darüber hinaus noch Versandkosten an.

Welche Steuern müssen verrichtet werden?

Wer Gold kaufen möchte, muss dafür grundsätzlich keine Steuern bezahlen. Das gilt allerdings nur für die handelsüblichen Anlagemünzen und -barren. Bei Gedenkmünzen, alten Goldmünzen und anderen Produkten aus Gold kann aber durchaus die Mehrwertsteuer anfallen. Silber, Platin und Palladium hingegen gelten als Industriemetalle, weshalb beim Kauf die volle Mehrwertsteuer bezahlt werden muss. Da durch den Edelmetallkauf keine laufenden Gewinne erzielt werden, fällt die Einkommenssteuer weg. Diese muss auch dann nicht verrichtet werden, wenn das Edelmetall verkauft wird.

Anders gestaltet sich die Situation, wenn man Goldwertpapiere statt Edelmetall kauft. Weil es sich dabei nicht um physisches Gold handelt, werden sie wie Aktien behandelt. Das bedeutet, dass der Fiskus beim Verkauf eine Abgeltungssteuer verlangt.

Kosten für die Lagerung einkalkulieren

 

Im Gegensatz zu Aktien oder Wertpapieren handelt es sich bei Edelmetallen um ein reales, fassbares Gut. Deshalb sollte sich jeder Anleger, der Edelmetall kaufen möchte, zuvor Gedanken über die Lagerung machen. Viele Menschen haben ihre Wertgegenstände gerne zu Hause, doch steigende Einbruchszahlen in Deutschland sollten beim Edelmetallkauf berücksichtigt werden.  Die sicherste Methode, Edelmetalle zu lagern, stellt ein Hochsicherheitstresor in einer Bank oder direkt beim Goldhändler dar.